Von der Schönheit ein Problem zu haben

Urvertrauen Vertrauen ins Leben Leichtigkeit Lebensfreude Glück innere Ruhe mentale Balance emotionale Balance innerer Frieden mit sich im Reinen sein

In einer etwas Konflikt geprägten Situation sagt ein Mann zu seiner Frau:

"Du bist eifersüchtig und hast Verlustangst"

 

Sie antwortet ihm zurück:

"Wir haben eine wundervolle Beziehung und ich liebe dich sehr. Doch wenn du durch diese Tür gehst, weil du dich von mir getrennt hast - um wie viel schöner muss wohl das sein, was nach dir kommt?"

 

Hättest du auch gerne sein Gesicht gesehen?  Es muss ziemlich erstaunt gewesen sein, denn diese Antwort kam unvorbereitet.

Was wäre aber, wenn er wirklich gegangen wäre?

 

Ganz sicher, es wäre für diese Frau sehr schmerzhaft gewesen. Doch wenn dieser Mann im Herzen nicht mehr bei ihr hätte sein können, dann wäre die Trennung richtig und wichtig gewesen.  Durch die Lebenseinstellung dieser Frau passiert aber in dieser Situation ein Selbsterkenntnis-Prozess und eine Weiterentwicklung.

 

Sie stellt sich dem Schmerz und fragt sich, weshalb es ihr Schmerzen bereitet. Was sie außer dem Schmerz weiter fühlt und sie spürt, was sie braucht. In diesem Prozess kommt das Bewusstsein mit einher, dass ja auch sie nun eine neue Freiheit gewonnen hat und kann sich neuen Chancen öffnen.

 

Ich möchte dir Sehnsucht danach einhauchen, dass es im Leben mehr gibt als Schmerz und Leid, wenn man auch in problematischen Situationen über den Tellerrand hinaus schauen kann. Ganz klar, du kannst (noch) nicht einfach den Schalter umlegen oder eine neue Brille aufziehen und plötzlich ist alles anders.

Grundsätzlich jedoch ist es möglich. Denn: Wenn ein Satz in unserem Leben alles niederschmettern kann, was uns lieb und wichtig ist - wieso sollte es nicht auch umgekehrt möglich sein? An dieser Stelle möchte ich hervorheben, dass diese Frau zwar eine Lebenseinstellung gefunden hat, die ihr in jeder herausfordernden Situation Kraft und Vertrauen gibt.

 

Was allerdings gerne übersehen wird, das Leben klopft an und sagt: "Hast du verstanden, was ich dir zuletzt beigebracht habe?" Kannst du dies jetzt umsetzen? Es ist fast so wie in der Schule. Ein Lehrer kommt zur Tür herein und verteilt einen unangesagten Test, um die Hausaufgaben zu überprüfen. So ähnlich ist es mit kniffligen Situation, die wir erleben.

 

Diese Gedanken möchte ich dir dazu auf den Weg geben. Lass sie dir auf der Zunge zergehen. Kau mal eine Weile darauf herum und schreib mir jederzeit, was sich daraus für dich an neuen Gedanken ergeben haben. Wie kommt man dahin zu sagen "was muss es wohl noch schöneres auf der Welt geben, wenn dies zuende ginge?"

 

Schau dir deine Situation an.

Ist das, was du denkst oder sagst, vielleicht danach ausgerichtet, "hoffentlich bleibt alles so wie es ist" oder mit anderen Worten ausgedrückt "hoffentlich passiert nichts Schlimmes".

 

Diese Gedanken haben eine eigene Bewusstseinswirkung. Sie halten eine Veränderung fern, die wichtig wäre, damit sich neue Chancen einstellen. 

Was wären wohl in einem solchen Moment deine Chancen? Ich möchte dies gerne mit dir herausfinden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0