Was soll an einem Problem schön sein?

Wenn alles zusammenbricht, werden neue Chancen freigelegt

Ergreife sie und gehe mit dem Neuen

Wahrscheinlich ist es auch für dich unfassbar, dass ausgerechnet jetzt sich eine schwierige Situation auch noch urplötzlich im Leben zeigt. Probleme sind unliebsam, werden gerne abgelehnt, verdrängt oder unter den Teppich gekehrt.  Das funktioniert für eine gewisse Zeit bis dann das Fass durch den berühmten Tropfen überläuft. Beispiel:

Konflikte, die unterschwellig schon länger am Brodeln waren, können durch einen Streit eskalieren und schon kann die Beziehung plötzlich vor dem Aus stehen. 

Es wäre bequem, wenn alles beim Alten bleiben könnte. Der Rhythmus des Lebens wie es funktioniert, ist anders angelegt. Sobald bei uns Menschen und generell in der Natur etwas zu sehr in die Starre kommt, entstehen die ungewollten Abenteuer.

"Kann es denn nicht so bleiben wie es ist?" Nein, nichts bleibt auf Dauer so wie es ist. Denn es ist die Weiterentwicklung, die Veränderung und das Neue, was im Leben funktioniert und als einziges Bestand hat.

 

Die Kunst des Lebensglücks liegt darin, diesen Bewegungen im Leben folgen zu können. Du hast die Wahl, ob der Preis Leid ist oder Selbsterkenntnis, Leichtigkeit, Kraft, Gelassenheit und Freiheit.

Umarme die ungewollten Abenteuer des Lebens

Das, was dich und viele andere vor Neuem hat zurückschrecken lassen, sind Ängste. Diese Ängste sind uns manchmal sogar schon mit in die Wiege gelegt worden und heißen: Angst vor Versagen, Mangel und Verlust.

 

Die Gedanken beginnen darum zu kreisen und du läufst deswegen an der Lösung vorbei. Die Schönheit des Lebens wird immer weniger beachtet. Besonders jetzt ist es ganz wichtig, inne zu halten, ein paar mal tief durch zu atmen. Schaffe Raum damit Raum, um zu spüren, dass es neue eigene Wege gibt.

Abenteuer wie diese haben einen Sinn. Es geht darum, die Komfortzone zu verlassen, damit du weiter mehr lernst. Wie das Leben wirklich abläuft, bekommst du in der Schule nicht beigebracht. 

Der erste Schritt in Richtung aufatmen können ist, anzuerkennen, "ja, ich habe ein Problem". Der zweite Schritt ist: "und ja, ich brauche Hilfe. Eine Verbündete wie Ullrike, die den neutralen und klaren Blick hat".

Ich zeige dir die Weitsicht auch im

Ergründe mit mir:

  • Welches Wachtumspotenzial freigelegt werden will
  • Was losgelassen werden will
  • Welche Blockaden nun aufgelöst werden wollen
  • Erkenne, welche deine bereits natürlich angelegt, aber größten Fähigkeiten sind. Nutze sie, um alles gelassen annehmen zu können.
  • Trainiere deine Intuition
  • Nimm eine neue Haltung ein, Lebensfreude bejahend
  • Lerne, wie du dich auf das nächste Schöne freuen kannst

Investition 90,00 Euro je 60 min.